Vsual                         




Profil
Kulturprogramm
Kinoprogramm Z-inema
Geschichte & Namen
Künstler & Partner
Rent a cinema
Cocktailkarte
Impressum



KULTURPROGRAMM FEBRUAR 2020

*
Mi. 26.02.20, 21:00 Uhr, live: Marian Trapassi + Luca Burgio
Do. 27.02.20, 21:00 Uhr: Directors Lounge - Kim Collmer
Fr. 28.02.20, 20:30 Uhr, Der Literarische Salon: Nele Pollatschek
Sa. 29.02.20, 21:00 Uhr: The Berlin Offensive – Dark Comedy

*

Mi. 26.02.20, 20:30 Uhr

live: Musica d'autore a Berlino - Luca Burgio e Marian Trapassi
(Pop, Singer-/Songwriter from Italy)

Marian Trapassi e Luca Burgio, due cantautori insieme dal vivo a Berlino per due serate di musica italiana d’autore.

Marian Trapassi, siciliana d'origine e cittadina del mondo per scelta, si è ritagliata negli anni uno spazio importante nel panorama della musica cantautorale italiana.

https://www.facebook.com/events/2883703431681172/

www.mariantrapassi.com
www.facebook.com/mariantrapassicantautrice
www.instagram.com/mariantrapassi
https://www.youtube.com/user/Mariantrapassimusic

Foto  ©  Ray Tarantino
Veranstalter: Giuseppe Fornasari, Berlin

*

*

Do. 27.02.20, 21:00 Uhr

Directors Lounge contemporary media and art

Directors Lounge stellt lokale und internationale zeitgenössische Film- und Videokunstschaffende vor. 
Nach der Aufführung ausgewählter Werke gibt es die Möglichkeit zum Gespräch mit den anwesenden Künstler*innen

heute:

Infos unter: https://www.facebook.com/events/190414822267127/

und https://directorslounge.net/

flyer / film still © promo Directors Lounge
Veranstalter und Kurator: Klaus W. Eisenlohr, Berlin

*

*

Fr. 28.02.20, 20:30 Uhr

Der Literarische Salon

Nele Pollatschek liest aus ihrem frischen Buch "Dear Oxbridge. Liebesbrief an England" (Galiani Berlin, 2020)

Lesung & Gespräch - Moderation: Britta Gansebohm

Nele Pollatschek analysiert messerscharf, klug, komisch und wütend eine turbulente Liebesbeziehung zu einer verwirrenden Insel.

Als Nele Pollatschek am 23. Juni 2016 nach Oxford unterwegs ist, wo sie jahrelang studiert hat, ahnt sie nicht, dass sie am nächsten Tag zum Brexit Profiteur wider Willen werden wird. Über Nacht löst sich wegen des Währungszerfalls ihr Studienschuldenberg fast in Luft auf – gleichzeitig aber durchlebt sie den Schock ihres Lebens: Die Briten wollen mit Europäern wie ihr nichts mehr zu tun haben.

Nele Pollatschek folgt ihrer Obsession, die seit ihrer Jugend „Oxbridge“ heißt. Nichts kann sie abhalten, dort hinzukommen, wo ihre Helden, die mitunter exzentrischen englischen Geistesriesen, studierten – in Oxford und Cambridge. Irrsinnige Anstrengungen nimmt sie auf sich, um dorthin vorzudringen, durchlebt das Hochstaplersyndrom, als es endlich gelingt, lernt das bizarre Verhalten der englischen Eliten kennen, kommt der Abwasserwirtschaft und dem Pillenkonsum der Briten auf die Schliche, verbringt die Nächte zwischen High-Society-Parties und Bibliothek. Sie fühlt sich dem englischen Wesen so nah wie nie zuvor und denkt, sie gehöre dazu – da erfolgt dieser Schlag.

Die Autorin hat sieben Jahre lang in Cambridge und Oxford studiert. In dieser Zeit hat sie sich ein genaues Bild der widerspenstigen Insel und ihrer Eliten gemacht. In „Dear Oxbridge“, ihrem Abschiedsbrief an England, geht Nele Pollatschek der Frage nach, wie es zum Bruch kommen konnte. Was ist nur los mit diesem England? Und mit dem Scharfblick einer Miss Marple erkennt sie: der Schlüssel zur Misere liegt da, wo sie gerade war! Das System Oxbridge bringt jene Mentalität und jenen englischen Politikertyp hervor, der gerade das Land zugrunde richtet. Mit abgründigem Humor schreibt sie ein augenöffnendes Buch und setzt ihrer großen Liebe, dem alten England, ein kluges Denkmal.

Nele Pollatschek wurde 1988 in Berlin geboren. Sie hat Englische Literatur und Philosophie in Heidelberg, Cambridge und Oxford studiert. 2018 wurde sie in Oxford zur Theodizeefrage im viktorianischen Roman promoviert. Ihr Debütroman Das Unglück anderer Leute (2016) wurde mit dem Friedrich- Hölderlin-Förderpreis und dem Grimmelshausen-Förderpreis ausgezeichnet. Seit Sommer 2019 präsentiert sie in hr2 kultur Pollatscheks Kanon: Weltliteratur zum Mitreden.

https://www.facebook.com/events/772135473267984/

Eine Veranstaltung im Rahmen des Vereins „Freunde und Förderer des Literarischen Salons e.V.“

Eintritt: 8 Euro/ ermäßigt 6 Euro (für Berlin-Ausweisträger & Studenten)Da die Platzkapazität begrenzt ist, sind Reservierungen erwünscht unter: britta.gansebohm@salonkultur.de oder telefonisch unter 0175-52 70 777. Weitere Informationen unter: www.salonkultur.de und Facebook: Der Literarische Salon - das Original



foto © privat
Veranstalterin: Britta Gansebohm, Berlin

*


*

Sa. 29.02.20, 20:30 Uhr (doors) / 21:00 Uhr (show)

The Berlin Offensive #3.06 - Dark Comedy Show in Mitte

The Berlin Offensive is a non-stop cavalcade of offensive humor, holocaust jokes, and vivid discussions of necrophilia. Three comics will take to the stage to discuss such wide ranging topics from pediatric cancer to why Germans love asparagus so much. All those jokes that you secretly wanted to hear but should not have been uttered in polite company? Here they come.
Featuring A FREE SHOT (or more!) and the comedic stylings of three comedians:

Victor Pãtrãşcan has told jokes in English in front of a crowd of people in the UK, Germany, Finland, Ireland, Portugal, and Romania. He has performed solo shows at the Brighton and Edinburgh Fringes since 2017, starting with More Equal Than Others in 2017, The Trouble with Being Born Romanian in 2018 and Traitor in 2019.
Has he won awards? You bet. In 2018, Victor has been Beat the Frog World Series finalist. He has won the coveted King Gong at both the Comedy Store London and Comedy Store Manchester and has been the undisputed Roast Battle London champion for the past two seasons.

Opening the evening is former Buddhist Paul Salamone Comedy (US), who lost himself sometime in the mid-2000s in a haze of alcohol and Berlin hedonism, only to reemerge year later as one of Europe’s top comedians. He currently performs in English and German and can be seen regularly as audience warm-up act at German TV show Neo Magazine Royale. He is also host of Germany’s longest-running English open mic We Are Not Gemüsed and is the co-founder of the Berlin Standup School (along with comedy partner Caroline Clifford). His comedy is raw, energetic, and deeply influenced by the sexual repression of his Catholic upbringing. Expect him to let it all out at The Berlin Offensive!

Purdy Hölsom (US) is a musical comic from NC (editor’s note: We believe this to be some biker gang or obscure state in the USA, or whatever). She’s classically trained in not giving a fuck.

Hosting the event will be our very own Nir Gottleid (IL), an Israeli comic who has performed in the US, Germany, the Czech Republic, the Netherlands and Israel. He has come to Germany to, as he says, “make Germans feel uncomfortable as a form of reparations”; he would prefer to date Germans to achieve his goal, but sadly German women have intelligence, common sense, and eyes — therefore he’s forced to do comedy instead. His combination of dark humor, self-deprecation, and obscene “dad jokes” will leave him in stitches, because you are very likely to stab him after his set.

***ATTENTION: If the late show sells out, we will have got two show times***
(18:45 Doors open for early show)
(19:00 Early Show starts)
20:45 Doors open for late show
21:00 Late Show starts

https://www.facebook.com/events/195956888311058/


https://www.facebook.com/TheBerlinOffensive/

flyer © promo
Veranstalter: Chris Döring, Berlin

*

*

nach oben

*

KULTURPROGRAMM MÄRZ 2020 

*
So. 01.03.20, 20:00 Uhr: Adorable Idiots – English StandUp Comedy
Mo. 02.03.20, 20:00 Uhr: fernsehfriedhof.de
Di. 03.03.20, 20:00 Uhr, Kino Z-inema: Shayne
Mi. 04.03.20, 20:00 Uhr: Tricktisch #130
Do. 05.03.20, 20:00 Uhr: EU - Women
Fr. 06.03.20, 20:00 Uhr: Best of (German Alternative) Comedy

So. 08.03.20, 20:00 Uhr: Adorable Idiots – English StandUp Comedy
Mo. 09.03.20, 20:30 Uhr: Nights of Berlinda
Di. 10.03.20, 20:00 Uhr, Kino Z-inema: Color out of Space
Mi. 11.03.20, 20:30 Uhr: Short Cutz – Kurzfilme
Do. 12.03.20, 20:30, Der Literarische Salon: Klaus Pohl
Fr. 13.03.20, 20:00 Uhr, live: Julio Kratz
Sa. 14.03.20, 20:00 Uhr, live: Julio Kratz

So. 15.03.20, 20:00 Uhr: Adorable Idiots – English StandUp Comedy
Mo. 16.03.20, 20:00 Uhr: Freihafen – offene Lesebühne
Di. 17.03.20, 20:00 Uhr, Kino Z-inema: Sword of God
Mi. 18.03.20, 20:00 Uhr, Buchpremiere: Kakao und Fischbrötchen
Do. 19.03.20, 20:15 Uhr, Lesebühne: Ohne Wenn Und Laber
Sa. 21.03.20, 21:00 Uhr, live: Maschineller

So. 22.03.20, 20:00 Uhr: Adorable Idiots – English StandUp Comedy
Mo. 23.03.20, 20:00 Uhr: Rollercoasters – Musical Improv
Di. 24.03.20, 20:00 Uhr, Kino Z-inema: Best of Genreale Vol. 01
Do. 26.03.20, 21:00 Uhr: Directors Lounge
Fr. 27.03.20, 20:30 Uhr, Der Literarische Salon: N.N.
Sa. 28.03.20, 21:00 Uhr: The Berlin Offensive – Dark Comedy


So. 29.03.20, 20:00 Uhr: Adorable Idiots – English StandUp Comedy
Mo. 30.03.20, 20:00 Uhr: Impro Abend / neue Reihe!
Di. 31.03.20, 20:00 Uhr, Kino Z-inema: Why don't you just die?

*

Sun. / Mar. 01 + 08 + 15 + 22 + 29, 20:00 Uhr / 8 pm

Adorable Idiots
English Comedy Open Mic
Adorable idiots is a free English-language standup comedy open mic hosted by the ever-adorable Zackarias Branzell and Brittni Bowering. Every Sunday night they will bring you a healthy line up of 7-8 standup comedians, all doing their best to make you laugh. You can expect anything from professionals working on new bits to newbies trying comedy for the first time!
It’s fun, it’s exciting, it’s Adorable Idiots.

- free entry, donations welcome -

facebook: https://www.facebook.com/Adorable-Idiots-Comedy-Open-Mic-In-Mitte

Upcoming shows:

Mar 01  https://www.facebook.com/events/1432233330283761/

Mar 08  https://www.facebook.com/events/3717676954939828/

Mar 15  https://www.facebook.com/events/189678459110647/

Mar 22  https://www.facebook.com/events/123596679079893/

Veranstalter: Brittni Bowering und Zackarias Branzell, Berlin

*

*

Mo. 02.03.20, 20:00 Uhr

FERNSEHFRIEDHOF.DE

heute: Wessifizierung durch Fernsehen
TV - Lektionen für eine Gesellschaftstransformation / Teil 6: Nachwehen

… die kollektive Schau der flimmernden Fernsehleichen:
"Denn das ist das Gesetz in dieser Welt: Der Weg der Menschen – der guten wie der schlechten – der endet auf dem Friedhof. Der Weg des Fernsehens – des guten wie des wahnsinnigen, des gruseligen, des unmöglichen Fernsehens – der endet auf: FERNSEHFRIEDHOF.DE

https://www.facebook.com/events/618305102353913/

Info unter: http://www.fernsehfriedhof.de
- Eintritt frei / Spenden willkommen -


foto/montage © reproducts, Hamburg

Veranstalter: Stefan Eckel / reproducts, Hamburg

*

*

Do. 05.03.20, 20:00 Uhr

EU Women - Geschichten von Frauen aus Europa


Dieser Termin ist den Alleinerziehenden gewidmet. Laut Statistischem Bundesamt waren 2018 allein in D rund 2,17 Millionen Mütter und etwa 407.000 Väter alleinerziehend. Dabei ist auffallend, dass die Zahl der alleinerziehenden Mütter deutlich höher ist, als die der Väter. Da Alleinerziehende häufig Single sind heißt der Termin am 5. März, kurz nach dem Valentinstag: "Liebeserklärung an die Alleinerziehenden". Unter anderem lesen: Merve Aksoy - eine Schauspielerin aus dem Film "Nur eine Frau" - erzählt von Hatun Aynur Sürücü, und wie sie mit ihrem Kind lebte.

EU Women in der Z-Bar ist eine Lesebühne für Geschichten von Frauen, die in Europa leben und von Männern, die Frauen schätzen. Alle Frauen und Männer haben eine Geschichte zu erzählen.
In der etablierten Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur fehlt meistens eine Frauenperspektive und so werden die Geschichten von Frauen nicht tradiert. Wir wollen dazu beitragen, das Wissen von Frauen zu sammeln und zu verbreiten. Durch Geschichten lernen Menschen und lernen Menschen sich kennen, über Emotionen begreifen wir Europa und die Welt. Wir freuen uns auf Licht und Schatten, Vergangenheit und Gegenwart, Alltagsskizzen und literarische Texte.
Dazu treffen wir uns (üblicherweise) an jedem 2. Donnerstag im Monat in der Z-Bar um gemeinsam diese spannenden Geschichten zu hören. Die Texte, erzählt und gelesen von Frauen und Männern, die Frauen schätzen, sollten auf deutsch oder englisch sein und nicht mehr als 10 Minuten Vorlesezeit benötigen.
Sie sind herzlich willkommen zu der Lesebühne für Geschichten von Frauen.
Hier die relevanten Links zu EU Women in der Z-Bar:
https://www.youtube.com/ - https://eu-women.eu/eu-women-in-der-z-bar

Anmeldung (für Vorlesende) wird erbeten unter: info@eu-women.eu

https://www.facebook.com/events/448226822552652/


Veranstalterin: Dr. Clara Mavellia, Mailand / Berlin

*

*

Fr. 06.03.20, 20:00 Uhr

Stand-up Comedyshow: "Best of Chips und Kaviar!" in Mitte

Moderiert wie immer von: Daniel Wolfson und Kawus Kalantar

★★★ Daniel Wolfson ★★★
(Gewinner Fritz Nacht der Talente 2016, Quatsch Comedy Club)
Daniel startete 2015 gemeinsam mit einem Freund das
„BAM! COMEDY Open Mic“, was zu dem Startschuss der deutschen alternativen Comedy Szene in Berlin geführt hat. Sein Stand-up ist authentisch, originell und pointiert. Der wohnhafte Berliner ist bekannt für seinen hervorragenden Schreibstil, der ihn bereits in einschlägigen Autorenkreisen bekannt gemacht hat. Daniel tritt im Quatsch Comedy Club auf und ist der Gewinner der 18. Fritznacht der Talente.

★★★ Kawus Kalantar ★★★
(Comedy Central Shorts, Nightwash)
Kawus Stand-up ist konfrontativ, seine Sicht auf die Welt originell. Kawus war bei den Berlinwahlen im September 2016 Direktkandidat der Partei Die PARTEI im Bezirk Neukölln, war Teil der ersten Staffel der „Comedy Central Stand-up Shorts“ und ist bei Nightwash zu sehen.


https://www.facebook.com/ChipsundKaviar/

Die Show ist spendenbasiert.
Folgt uns auch auf Instagram unter https://www.instagram.com/chipsundkaviar

foto © promo
Veranstalter: Kawus Kalantar, Berlin


*

*

Mo. 09.03.20, 20:30 Uhr

Noites da Berlinda - Nights of Berlinda - Nächte von Berlinda

Ein Abend von und mit Berlinda, dem online-Magazin für Berlin und die portugiesischsprachige Welt

"As Noites da Berlinda são serões de programação cultural em língua portuguesa que propiciam o convívio, networking e discussão entre os nossos associados, amigos e pessoas interessadas na cultura em português. As Noites da Berlinda são também uma oportunidade para fazer angariação de fundos para a nossa associação."

"Nächte von Berlinda ist eine Veranstaltungsreihe des Kulturmagazins Berlinda, welche der Kultur portugiesischsprachiger Länder n Berlin eine Bühne bietet. Ziel ist die Verbreitung der Kultur in portugiesischer Sprache in Berlin, um gemeinsam mit dem lusophonen und deutschsprachigen Publikum, eine größere Sichtbarkeit sowie Dialog und Annäherung zwischen den portugiesischsprachigen Ländern und der deutschen Hauptstadt zu erreichen. Die Abende sind auch eine Gelegenheit zur Anwerbung von Mitteln für unseren Verein."

https://www.facebook.com/events/202896501090557/

https://www.berlinda.org/

Veranstalterin: Rita Guerreiro, Zürich


*

*

Mi. 11.03.20, 20:30 Uhr

Short Cutz - Kurzfilmprogramm
A selection of award winning short movies and Q&A with the directors!
All films are shown with english subtitles.

Eintritt frei! Free entry!
Shortcutz ist auf facebook

foto © promo
Veranstalter: Team shortcutz Berlin / Maria Pena, Hugo Sousa


*

*

Do. 12.03.20, 20:30 Uhr

Der Literarische Salon: Hörbuchpremiere | Lesung und Gespräch
»Sein oder Nichtsein«

Erinnerungen an Peter Zadeks legendäre Hamlet-Inszenierung
Von und mit Klaus Pohl, Moderation: Britta Gansebohm

»Wer Hamlet spielen will«, sagte der Regisseur Peter Zadek, »ist schon mal falsch besetzt«, und besetzte ganz gegen den Strich Angela Winkler mit dieser Rolle, die diese, ganz im Sinne des Regisseurs, gar nicht spielen wollte. Das war im Jahr 1999. Der Autor und Schauspieler Klaus Pohl, in dieser »Hamlet«-Inszenierung als Horatio auf der Bühne, erzählt spannend, komisch und erschütternd mitten aus dem Zadek‘schen Proben-Wahnsinn von Schauspielerinnen und Schauspielern, die in Liebe und Hass ihren Rollen verfallen und von einem überragenden Regisseur, der sich in den Strippen verheddert, an welchen er seine Akteure und Akteurinnen agieren lässt.

Klaus Pohl (*1952 in Rothenburg ob der Tauber) war nach seiner Ausbildung am Max-Reinhardt-Seminar in Berlin Schauspieler, u.a. am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, am Thalia Theater Hamburg, Schauspielhaus Zürich und viele Jahre am Wiener Burgtheater. Gearbeitet hat Klaus Pohl u.a. mit Luc Bondy, Peter Zadek und Robert Wilson. An der Berliner Schaubühne spielte er zusammen mit Angela Winkler, Otto Sander, Ulrich Wildgruber und Eva Mattes. Klaus Pohl ist ebenso Theaterregisseur, Drehbuchautor und Dramatiker. Klaus Pohl lebt in Wien und New York.

https://www.facebook.com/events/238859497127031/

Eine Veranstaltung im Rahmen des Vereins „Freunde und Förderer des Literarischen Salons e.V.“

Eintritt: 8 Euro/ ermäßigt 6 Euro (für Berlin-Ausweisträger & Studenten)Da die Platzkapazität begrenzt ist, sind Reservierungen erwünscht unter: britta.gansebohm@salonkultur.de oder telefonisch unter 0175-52 70 777. Weitere Informationen unter: www.salonkultur.de und Facebook: Der Literarische Salon - das Original



foto © Jim Rakete
Veranstalterin: Britta Gansebohm, Berlin

*


*

Fr. 13.03.20, 20:30 Uhr + Sa. 14.03.20, 20:30 Uhr

JULIO KRATZ
Chansons

Die Französisch-Deutsche Performerin JULIA KRATZ singt Französische Chansons in der Regie von Gabo Hoog.
Am Piano begleitet sie Jazz-Pianist Felix Römer.
Diesmal im absoluten Solo-Programm und zum ersten Mal als Mann, JULIO.
Ein Abend der u.a. mit Piaf, Brel und Brassens durch die Perlen der Französischen Chanson-Kunst führt, mit gebührendem Panache, Glamour, Sex und Leidenschaft und Gender-Fluidität.

Fr. 13.03.  https://www.facebook.com/events/186871836004620

Sa. 14.03. https://www.facebook.com/events/186871832671287


foto © promo
Veranstalterin: Julia Kratz, Berlin

*

*

Mo. 16.03.20, 20:00 Uhr

Freihafen - offene Lesebühne
Textforum - ein Abend für Gedichte und Geschichten.
Willkommen sind alle, die selber gerne schreiben und lesen, die einfach zuhören oder sich über die Texte austauschen möchten.
Jeder Abend steht unter einem Motto. Die Texte sollen sich locker darauf beziehen. Die Lesezeit liegt bei maximal 10 Minuten. Vor und nach der Lesung ist Zeit und Raum für anregende Gespräche in gemütlicher Atmosphäre. Thema heute: Naturgewalten
Eintritt frei!
http://www.tintenschiff.de/Freihafen.html

Veranstalter: Gruppe Tintenschiff, Berlin

*


*

Mi. 18.03.20, 20:30 Uhr

Kinderbuchlesung

"Kakao und Fischbrötchen" von und mit Valentina Brüning

Patchwork-Chaos-Familie ahoi!
Schon seit Ewigkeiten freut Rita sich auf ihren zehnten Geburtstag. Sie wohnt mit ihrer Mutter Julia am Pichelssee im Berliner Klein-Venedig – dem perfekten Ort für ein tolles Fest, mit Segelregatta-
Schatzsuche, einer mannshohen Marzipantorte und Besuch von Papa aus Spanien. Doch dann kommt
alles anders: Mama hat einen neuen Freund, der mit seinen drei nervigen Söhnen gleich bei ihnen
einzieht. Und einer hat auch noch am selben Tag Geburtstag wie sie! Für Rita ist klar: Die müssen
weg! Doch alles, was sie versucht, geht nach hinten los. Einziger Zufluchtsort ist das Restaurantschiff Alte Liebe – mit Kakao und Fischbrötchen.

Valentina Brüning wurde in Frankfurt a. M. geboren. Sie studierte Produktion
und Drehbuch an der Filmakademie Baden- Württemberg und arbeitet seither
als Drehbuchautorin. Mit »Kakao und Fischbrötchen « feiert sie ihr
Kinderbuchdebüt.

https://tulipan-verlag.de/

Veranstalter: Tulipan Verlag, München

*

*

Do. 19.03.20, 20:15 Uhr

Lesebühne

Ohne Wenn Und Laber 

Die einzige Lesebühne mit Owulrakel und Futur 2.0!
Von und mit Thomas Manegold, Matthias Niklas und Josias Ender + Grégory

Jeden 3. Donnerstag im Monat wird im Kinosaal der Z-Bar rezitiert, souffliert, musiziert und improvisiert. Zudem beantwortet das Owulrakel eure Fragen.
Der Eintritt ist frei. Man zahlt, um zu geh'n.

Mit Sterngästen!

https://www.facebook.com/owulberlin/


graphik © promo
Veranstalter: Thomas Manegold, Berlin

*

*

Sa. 21.03.20, 21:00 Uhr

live
Maschineller

nibels reise - fragment eines verloren geglaubten films mit dem maler hans schulze untermalt vom maschineller sound, deren perfektion darin besteht den perfekten klang bewusst zu vermeiden.
struktur mit trompete, schlagzeug und anderen soundmaschinen.
die maschinisten: thomas burghardt & kolja nixdorf

https://soundcloud.com/user-283924519/maschineller

Veranstalter: Thomas Burghardt / Kolja Nixdorf, Berlin

*

*

Mo. 23.03.20, 20:00 Uhr

Musical Improv

Rollercoasters: A totally improvised comedy musical

"We're Berlin's first musical improv group, made up of singers, improvisers, comedians, rappers, dancers, actors and musicians from around the world. We perform totally improvised musicals.
You give us a suggestion and we take it from there, creating lyrics, melodies, choreography and text before your very eyes. Some might say you're attending the show's première AND closing night at the same time.

https://www.facebook.com/rollercoastersimprov/

foto © promo
Veranstalter: Gruppe Rollercoasters, Berlin


*

*

Mo. 30.03.20, 20:00 Uhr

Impro Abend / neue Reihe!

Von und mit den schauspielenden Perfomancekünstler*innen Kerstin Cmelka, Mario Mentrup und vielen anderen 
Infos folgen – wir sind gespannt!

Veranstalter: Kerstin Cmelka / Mario Mentrup, Berlin


*

*

nach oben

*

VORSCHAU 

*

Sa. 11.04.20, 21:00 Uhr (Doors 20:30 Uhr)

Director's Cut IX - live English Stand-Up Comedy

Easter Promises
3 of the best international comedians will talk about life, love and the other oddities of the human condition at this great show! This is will be our second show in a series of shows at Z-Bar.
Join us for FREE SHOTS, a night of great, live English Stand Up comedy and merriment in one of West Berlin's only cinema themed bar that also houses a small cinema.
With the brilliant talents of: soon to be announced

https://www.facebook.com/events/174709726949857/


flyer © promo
Veranstalter: Chris Döring, Berlin


*

*

Mi. 15.04.20, 20:30 Uhr

Buchpremiere

Der Berliner Autor Michael-André Werner präsentiert und liest 
aus seinem neuen Roman "Das Fallen"


»Eben noch war Antonia auf dem Weg vom Bäcker zum Linienbus, da tut sich unter ihr die Straße auf und Antonia fällt. Doch statt auf dem Boden des Lochs aufzukommen, fällt sie immer tiefer und tiefer. Bald schon ist sie sich nicht mehr sicher, ob das Geschehen real ist oder nur in ihrer Einbildung existiert.
Antonias Unsicherheit überträgt sich auf die Leserinnen und Leser: Das Spiel mit der wortwörtlichen Haltlosigkeit führt den Roman in eine faszinierende Zwischenwelt zwischen Bewusstsein, Erinnerungsfragmenten, Komafantasie sowie Verweisen auf »Alice im Wunderland« und existenzialistische Gedankenspiele.

»Das Fallen« ist ein radikales, erzählerisches Experiment – lustvoll verstörend, bisweilen düster-melancholisch und reicht zwischendurch immer wieder ins Absurd-Komische hinein.
Spätestens als Antonia während ihres Fallens auf verschiedene andere Menschen trifft, die ebenfalls in Löcher gefallen sind, befinden wir uns mit ihr in einer paradoxen Zwischenwelt, in der das Fallen selbst den einzigen Halt gibt.«

https://www.facebook.com/events/130468124932479/

Veranstalter: Satyr Verlag, Berlin

*

*

Mo. 04.05.20, 20:00 Uhr

14. #Europasalon von Pulse of Europe – Lesung & Diskussion

Mehr Infos demnächst
Veranstalter: Pulse of Europe / Peter Funk, Berlin


*

*

Sa. 16.05.20, 20:30 Uhr

Rigoletti 
Entspezialisierte Medienartistik:

http://www.rigoletti.de/


foto © promo
Veranstalterin: Marion Pfaus, Berlin

*

*

nach oben

*