visual         Z-inema Kinoprogramm  


Oktober 2017 


Dem leider am 26. August dieses Jahres verstorbenen Regisseur Tobe Hooper huldigen wir nicht mit
seinem wohl bekanntesten Werk „The Texas Chainsaw Massacre“ sondern dem weniger bekannten,
aber sehr feinen Backwood Slasher „Eaten Alive“.

Ausserdem meldet sich Josh Sinbad Collins, Produzent des C-Movie Klassikers „Pervirellea“, diesmal
auch gleich als Regisseur seines neuen Films „Fags Of The Fast Lane“, zurück an der Explotation-
Comedy Front!

Freut euch auf unser Halloween Special! Mehr dazu in Kürze!

Welcome To The Wild Side Of Cinema!




Di. 03. 10. 17. und Di. 17.10.17. 20:00 Uhr :

EATEN ALIVE

USA 1976 / Director: Tobe Hooper / Cast: Neville Brand, Mel Ferrer, Carolyn Jones and others./
OV english

TRAILER hier klicken / click here




Tief in den Sümpfen des Bayou liegt das heruntergekommene "Starlight Motel", das Durchreisenden eine Übernachtungsmöglichkeit bietet. Was jedoch niemand weiß: Der geisteskranke Besitzer Judd
hat ein besonderes Haustier - ein Krokodil, das neben der Absteige lauert und regelmäßig Futter in
Form von ermordeten Hotelgästen bekommt. Doch als Judd eine lokale Prostituierte tötet, macht
er einen gewaltigen Fehler!

Der Ende August dieses Jahres leider verstorbene Tobe Hooper ist vor allem durch seinen Film
„The Texas Chainsaw Massacre“ zu einem der bekanntesten Genre-Regisseure geworden.
„Eaten Alive“ ist einer seiner weniger bekannten, aber nichtsdestotrotz äusserst bemerkenswerten
Filme.

Ähnlich wie in TCM widmet er sich hier dem Backwood Slasher Genre, wobei er bei „Eaten Alive“
weniger bestrebt ist den Horror möglichst real wirken zu lassen, sondern ganz auf bewusst
künstliche, im Studio gebaute Locations setzt und so dem Film einen ebnso bunten, wie
überzogenen Comic-Charakter verleiht.

Grindhouse at it's Best!
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
There's a place called " Starlight Motel " deep in the bayou . What nobody knows : The insane owner
Judd has a special pet - a crocodile lurking next to the dump and regularly get food in the form of
murdered guests . But when Judd kills a local prostitute , he makes a big mistake !

With „Eaten Alive“ Tobe Hooper gave the world another, but more Comic Style 70s backwood
horror, than "The Texas Chainsaw Massacre“!

Grindhouse at it's best!






Di. 10. 10. 17. und Di. 24.10.17. 20:00 Uhr:

FAGS IN THE FAST LANE


TRAILER hier klicken / click here

Australia 2017 / Director: Josh Collins / Cast: Kitten Natividad, King Khan, Elvez, Chris Asimos and
others / 90 min. Engl. OV with german subs




Ein homosexueller Actionheld wird von seiner Mama (Natividad) auf die Suche nach dem mystischen
Goldenen Penis geschickt. Seine Odysee führt ihn dabei durch eine schräge, von bizarren
Charakteren und abscheulichen Schurken bevölkerte Fantasy Welt. Unter anderem bekommt er es
mit einer bösen Riesin und ihrer groteske Burlesque-Truppe, einer Bande von androgynen Elvis
Imitatoren und einen aztekischen Sexkult und einem indischen Profikiller (Khan) zu tun.

„Fags In The Fast Lane“ ist ein australischer Punk, Pop Art, Camp, Rock 'n' Roll Road Movie
mit internationalem Underground – Staraufgebot. Darunter Russ Meyer Ikone Kitten Natividad
(USA), die lebenden Rock'n Roll / Soul Legenden King Khan (D / Can) & Elvez (USA) und ein Auftritt
der Kultband „The Mummies“ (USA). Musikalisch untermalt wird das Ganze mit Latin Soul, Tumping
Disco, 60s Garage Soundtrack.
Fans von John Waters, Russ Meyer und Kenneth Anger dürften auch bei „Fags In The Fast Lane“ auf
ihre Kosten kommen.

Josh Sinbad Collins, erlangte als Produzent in den 90ern mit seinen Filmen Pervirella (1996) und
Perv Parlor (1994) Kultstatus. Nach 20 Jahren meldet er sich nun ,als Regisseur und Produzent von
„Fags In The Fast Lane“, endlich zurück an der Exploitation-Comedy Front!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

A gay avenging hero is sent off on a quest for the mystical Golden Cock, by his gorgeous GILF Mama
(Natividad). Revving across a hyper-real fantasy world packed with bizarre characters and revolting
villains, he takes on an evil giantess and her grotesque burlesque troupe, a gang of androgynous
Elvises and an Aztec sex cult with the aid of an Indian assassin (Khan) and a lethal Persian cross
dresser (Sasha Cuha).

'Fags In The Fast Lane' is a Loud, Punk, Pop Art, Camp and Crazy Rock ’n’ Roll Road Movie
from Melbourne, Australia, with an International cast starring: Kitten Natividad (USA), King Khan
(D/Can), Elvez (USA), Tex Perkins (Aus) and an appearance by The Mummies (USA). 'Fags in The Fast
Lane' screeches along to a soundtrack of grinding 60s garage, latin soul and thumping disco.
Fans of John Waters, Russ Meyer, Kenneth Anger will be thrilled by the debauched deviant charm of
'Fags In The Fast Lane'.

Directed and produced by Josh Sinbad Collins who's previous deranged classics Pervirella (1996) and
Perv Parlor (1994) are still titillating movie fanatics today.





Di. 31. 10. 17. 20:00 Uhr:

Z-inema Halloween Special!

Mehr dazu in Kürze / coming soon