visual         Z-inema Kinoprogramm  


Februar 2019 


Auch im neuen Jahr bekommen wir noch immer Anfragen, ob die Dokumentation PROJEKT A nochmals
gezeigt wird. Ein Publikumswunsch, dem wir gerne nachkommen.

Parallel zur Berlinale laden die Veranstalterinnen des FEMALE FILMMAKERS FESTIVAL und die
Organisatoren der britischen Kurzfilmreihe SHORTS ON TAP gemeinsam zu einem Screening
ausgesuchter, aktueller Kurzfilmproduktionen. 

Unsere Jean Rollin Retrospektive geht mit SEXUALTERROR DER ENTFESSELTEN VAMPIRE in die
zweite Runde und mit THE DEVIL'S BACKBONE bringen wir den Film zurück auf die Leinwand, mit
dem Oscar Preisträger Guillermo del Toro seinen internationalen Durchbruch feierte...

Welcome to the wild side of cinema!

Mo . 03 .02. 19. 20:00 Uhr
FERNSEHFRIEDHOF.DE präsentiert
NO BREXIT FROM LAUGHTER – JULIA DAVIS

Die Kollegen vom Fernsehfriedhof gastieren erneut im Z-inema. Diesmal widmen sie dich
der britischen TV Comedian Julia Davis.

______________________________________________________________________________


Di. 05. 02. 19. 20:00 Uhr

PROJEKT A
EINE REISE ZU ANARCHISTISCHEN PROJEKTEN IN EUROPA
(BRD 2015) Regie: Moritz Springer & Marcel Seehuber / 85 min. OV mehrsprachig, mit dtsch.UT

Ein Dokumentarfilm über die politische Idee der Anarchie und ihre konkrete Umsetzung in
sehr unterschiedlichen Projekten: Auf einer spannenden Reise durch Europa besuchen die
Dokumentarfilmer Marcel Seehuber & Moritz Springer u.a. das „Internationale
Anarchistische Treffen“ in St. Imier in der Schweiz (mit 3000 Teilnehmern), die Anti-Atom-
Aktivistin Hanna Poddig, die anarchosyndikalistische Gewerkschaft „Confederación
General del Trabajo“ in Barcelona, den besetzten und zum öffentlichen Park
umfunktionierten Parkplatz „Parko Narvarinou“ in Athen und das in München sehr
erfolgreiche „Kartoffelkombinat“

Protagonisten einer sehr vielfältigen, anarchistisch inspirierten Szene kommen zu Wort.
Der Dokumentarfilm zeichnet ein Bild von Anarchie jenseits der Klischees vom Chaos
stiftenden, Steine werfenden Punk. Vielmehr geht es den Anarchisten in dieser
Dokumentation um eine konstruktive, weitestgehend vom Staat emanzipierte
Weiterentwicklung gesellschaftlichen Miteinanders.

Der Film gewann den Publikumspreis auf dem Filmfest München 2015.

TRAILER hier klicken



____________________________________________________________________

Di. 12. 02. 19. 17:00 Uhr
SPECIAL SCREENING: FIRST KISS AND ALL...
(DEutschland 2018) Regie: Eckhart Schmidt, Darst.: Leandra Grgic, Robert Sigl ua. Engl. Version

Eckhart Schmidt präsentiert zur Berlinale, persönlich seinen neuen Film "First Kiss and all..."

Famous Director Eckhardt Schmidt will personally introduce his new movie "First Kiss and all..."



____________________________________________________________________


Di. 12. 02. 19. 20:00 Uhr
BERLINALE TIMEOUT WITH
FEMALE FILMMAKERS FILMFEST + SHORTS ON TAP

(
Im Juni 2019 findet in Berlin erstmals das FEMALE FILMMAKERS FILMFEST statt. Anlaß für
die Veranstalterinnen, während der Berlinale einige ausgewählte Kurzfilme im Z-inema zu
präsentieren und gemeinsam mit der britischen Kurzfilmreihe SHORTS ON TAP zu einem
Abend einzuladen an dem nach dem Screening auch Gelgenheit zum Networking mit den
Festivalveranstalterinnen und Filmemacherinnen besteht.

----------------------------------------------------------------

“Female Filmmakers Festival Berlin” and “Shorts on Tap” have joined forces and invite film
enthusiasts, film professionals and filmmakers alike for an evening full of film fun!
After a screening of short films curated by both festivals, the audience will get the chance
to vote for their favourite film, which will open the first edition of the FFFB in June, 2019 in
Berlin! The film screening is followed by networking opportunities and you will get the
chance to meet the founders of both festivals. And if that wasn’t enough, among all guests
we will give away tickets for the opening night of the Female Filmmakers Festival Berlin!



____________________________________________________________________


Di . 19. 02. 19. 20:00 Uhr

RETROSPEKTIVE JEAN ROLLIN - NO. 2
SEXUALTERROR DER ENTFESSELTEN VAMPIRE
(Frankreich 1971) Regie: Jean Rollin, Sarsteller: Sandra Julien, Marie-Pierre Castel, Jaques
Robiolles ua. / Dtsch. Fassung

Mit SEXUALTERROR DER ENTFESSELTEN VAMPIRE setzen wir unsere Jean Rollin
Perspektive fort.

Der reißerische deutsche Titel passt in diesem Fall tatsächlich zum Film. Rollin hat seine
erotische Vampir Mär im Stil eines Comics umgesetzt.

Extreme Farbgebung, stylische Kostüme und ein psychedelischer Soundtrack machen LE
FRISSON DES VAMPIRES zur puren Pop-Art, die direkt einem 70er Adult-Horror-Comic
Book entsprungen scheint. In Mix mit innovativen Kameraeinstellungen entsteht so
“Pure Eye Candy”.

TRAILER hier klicken



_____________________________________________________________________



Di . 26. 02. 19. 20:00 Uhr
THE DEVIL'S BACKBONE
(Spanien 2001) Regie: Guillermo del Toro, Darsteller: Eduardo Noriega, Irene Visedo ua. /
Dtsch. Fassung

Der Film, mit dem der spanische Oscar-Preisträger Guillermo del Toro erstmals
international Aufmerksamkeit eregte!

Spanien 1939: Gegen Ende des Bürgerkriegs ist das Waisenhaus Santa Lucia, das weit
entfernt von der nächsten Stadt mitten in einer einsamen Ebene liegt, randvoll mit
Kindern. Vor nicht allzu langer Zeit verschwand dort spurlos ein Junge und niemand hat
eine Erklärung dafür. Als auch der zwölfjährige Carlos in Santa Lucia ein neues Zuhause
findet, geschehen plötzlich merkwürdige Dinge. Eine schemenhafte Gestalt taucht auf...

„...bedrohliche Atmosphäre...großartig fotografiert...voller allegorischer Anspielungen“
- Lexikon des Internationalen Filmes

TRAILER hier klicken



___________________________________________________________________________________